Firmung


Das Wort Firmung kommt vom lateinischen „firmare“ und heißt übersetzt bestärken, festigen, ermutigen. Die Firmung ist das Sakrament der Bestärkung des jungen Menschen in seinem Christsein. Die Kraft des Heiligen Geistes verleiht Standvermögen und ermutigt, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen. Das Sakrament der Firmung vertieft in besonderer Weise den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden.

Ab der neunten Klasse kannst Du Dich zur Firmung anmelden. Hierfür erhältst Du vom zuständigen Pfarramt ein Einladungsschreiben.


Weitere Informationen findest Du hier.