20. August 2017 um 10:02

Impuls zum Sonntag

Worauf hat er sich da nur eingelassen? Er hätte es so schön haben können, so ganz ohne Probleme. Er hätte sich keinen Stress machen müssen. Hätte die Hände im Schoß liegen lassen können und den Mund nicht zu öffnen brauchen.

Doch so ist es nicht. ER öffnet seinen Mund und schafft durch sein Wort die Welt. ER benutzt seine Hände und schafft den Menschen. Das ist sein Wunsch und Wille. Dieses ganz bewusste Schaffen kann uns Hilfe sein: Denn ER will diese Welt und ER will jeden einzelnen von uns Menschen. Und ER will, dass auch wir aktiv werden; wir sind zum Mitmachen berufen. Das ist uns zugesagt und diese Zusage bleibt bestehen: „Denn unwiderruflich sind Gnade und Berufung, die Gott gewährt.“

 


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:


#Advent
Endlich ist der erste Dezember gekommen und wir können das erste Türchen unseres Adventskalenders öffnen😊🥳👏. Mit jedem Türchen kommen wir dem Weihnachtswunder näher🙏⭐️.   Doch manchmal geht dieses auch neben all dem Weihnachts- und Alltagsstress unter🥵😫. Dann ist es Zeit, dass wir uns bewusst Zeit nehmen für uns selber und an einen schönen Moment denken😊🙃🎄. …
» weiterlesen
Heiliger
Heute feiert der Fischer Andreas aus Kapharnaum seinen Gedenktag😊🥳.   Als Andreas Jesus begegnete ist er so begeistert, dass er seine Heimatstadt verlässt, um Jesus zu folgen😯. Demzufolge war Andreas einer der ersten Jünger Jesu🙏. Nach Jesus Kreuzigung begibt sich Andreas auf Missionsreisen durch verschiedene Länder🤓. Der Überlieferung zufolge erlitt er während einer dieser Reisen …
» weiterlesen