4. April 2019 um 08:00

Impuls

„Wo Mensch sich verbünden, den Hass überwinden, und neu beginnen, ganz neu,
da berühren sich Himmel und Erde, dass Frieden werde unter uns.“
Gott legt in jeden Menschen ein Stück von sich selbst. Wenn wir also Menschen verzeihen und/oder ihnen näher kommen, gewinnen wir nicht nur neue Freunde, sondern auch Nähe zu Gott. Und das ist es, worum es in der Fastenzeit geht: seine Beziehung zu Gott zu intensivieren, neu zu beginnen, neue Verbindungen zu ziehen und der Welt Frieden zu schenken.
#machdochwasduwillst zusammen mit Gott und deinen Mitmenschen.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

29. Januar 2023 um 15:00
Bibel
Das heutige Tagesevangelium erzählt von der Bergpredigt, die Jesus vor den Menschen hielt, die ihm folgten:   Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich. Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden. Selig die Sanftmütigen; denn sie werden das Land erben. Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie …
» weiterlesen
26. Januar 2023 um 18:00
Impuls
Share on FacebookShare on Twitter
» weiterlesen
23. Januar 2023 um 17:06
Impuls
Share on FacebookShare on Twitter
» weiterlesen