16. Juni 2022 um 16:04

Impuls

Nimm dir einen Moment und lasse den kleinen Impuls auf dich wirken:
 
Die Speisung der 5000…
Nur fünf Brote und zwei Fische…
Und alle wurden satt…
 
Irgendwann haben wir alle einmal von dieser Geschichte gehört, von diesem Wunder.
Und immer wieder stellen wir uns die selben Fragen: Wie soll das denn gehen? Wie kann das überhaupt funktionieren?
Immerhin waren ja noch zwölf Körbe voll übrig!
Zwölf volle Körbe und 5000 satte Menschen. Und das von so wenig…
 
Vielleicht will Jesus uns damit aber nicht nur zeigen, dass er Wunder wirken kann, als eine Art Show, um uns zum Staunen zu bringen.
Dieses Wunder ist eine Botschaft für uns, um uns zu zeigen, wie wertvoll es ist, miteinander zu teilen.
Wie viel auch wir selbst damit bewirken können. Selbst, wenn wir nicht viel zum teilen haben.
 
Wenn wir teilen, bringen wir Wärme, Liebe und Geborgenheit in die Herzen der Menschen und ein Strahlen auf ihr Gesicht.
So kommt alles, was wir teilen irgendwann, auf irgendeine Weise, wieder zurück zu uns, wie die zwölf Körbe. So sind wir am Ende selbst im Herzen reicher, als davor und anderen Menschen konnten wir helfen. Diese anderen Menschen sind jetzt satt.
 
Vielleicht will Jesus uns also einfach zeigen, wie wir selbst etwas vermehren können.
Vielleicht kein Brot und keinen Fisch, indem wir aber teilen machen wir aus den wenigen, kleinen Dingen, mit denen wir Anderen helfen, mehr.
Mehr Liebe, Glück, Geborgenheit.
 
Achte einmal, bei deinem nächsten gemeinsamen Abendessen, mit Familie oder Freunden darauf, was ihr alles auch untereinander teilen könnt. Das muss nicht immer etwas Materielles sein. Man kann zum Beispiel auch Nähe, Zuneigung, Gespräche oder Erfahrungen teilen.
 
Fühlst du dich danach ärmer oder reicher?
 
🍞🍞🍞🍞🍞🐟🐟

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Heiliger
Sophronius Eusebius Hieronymus wurde im Jahr 347 in Stridon geboren. Das liegt im heutigen Kroatien. 🇭🇷   Der heilige Hieronymus galt als sehr gebildet. Er hatte Grammatik, Rhetorik und Philosophie studiert und beherrschte sieben Sprachen. ✍️   Zunächst bekannte er sich zu den Lehren einiger römischer und griechischer Philosophen, bis ihm im Traum ein Engel …
» weiterlesen