23. September 2022 um 13:37

Heiliger

Heute gedenken wir Francesco Forgione , der als Padre Pio bekannt wurde.
 
Geboren wurde er am 25. Mai 1887 in Pietrelcina in Italien, wo er dann mit 16 Jahren dem Orden der Kapuziner beitrat und den Ordensnamen Pio annahm. 🇼đŸ‡č
 
Er wurde zum Priester und ging schließlich als Mönch ins Ordenskloster in San Giovanni. â›Ș
 
1918 erschienen bei Pio die fĂŒnf Wundmale auf, die auch Jesus getragen hatte: An HĂ€nden, FĂŒĂŸen und an der Seite. 🎚
 
Viele Menschen pilgerten danach zu ihm, um seine Messe zu besuchen. Er soll verschiedene Visionen der Zukunft gehabt haben und Pilger durch Handauflegung geheilt haben, woraufhin er auch mehrere HĂ€user zur Heilung und Linderung der Leiden der Menschen einrichtete. đŸ©č
 
Er war allerdings nicht bei Allen gern gesehen. So wurde ihm zum Beispiel ĂŒber mehrere Jahre ein Verbot der AmtsausĂŒbung vom Vatikan ausgesprochen. ❌
 
Am 23. September 1968 verstarb Pio schließlich und wurde. 2002 wurde Pio dann von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen. Noch heute ist das Grab von Padre Pio eine beliebte PilgerstĂ€tte fĂŒr Menschen aus der ganzen Welt. 🌍

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Heiliger
Sophronius Eusebius Hieronymus wurde im Jahr 347 in Stridon geboren. Das liegt im heutigen Kroatien. đŸ‡­đŸ‡·   Der heilige Hieronymus galt als sehr gebildet. Er hatte Grammatik, Rhetorik und Philosophie studiert und beherrschte sieben Sprachen. ✍   ZunĂ€chst bekannte er sich zu den Lehren einiger römischer und griechischer Philosophen, bis ihm im Traum ein Engel …
» weiterlesen