15. Juni 2022 um 15:12

Heiliger

Die Legende von St. Vitus:
 
St. Vitus wurde auf Sizilien geboren und in der Obhut einer Amme und ihres Mannes im christlichen Glauben erzogen. ✝️
 
Sein Vater wollte ihn von diesem Glauben abbringen und ihn sogar umbringen. 💔
 
Gemeinsam mit der Amme und ihrem Mann floh Vitus nach Lukanien. Ein Adler soll ihnen Brot gebracht haben. Vitus wirkte dort Wunder. 🦅
 
Der Kaiser brachte Vitus nach Rom. Dort heilte er dessen Sohn. Als Vitus aber nicht an die römischen Götter glauben wollte, warf man ihn den Löwen vor, die ihm aber nur die Füße leckten. 🦁
 
Danach warf man ihn in einen Kessel mit kochendem Öl, aus dem er von Engeln gerettet und zurück nach Lukanien gebracht wurde, wo er dann jedoch, um 304 n. Chr., als Märtyrer starb.🌴
 
St. Vitus gilt als Schutzpatron einiger Berufsgruppen, wie zb Apothekern, Wirten, Schmieden oder Schauspielern. Auch ist er der Patron der Jugend. Ihn kann man bei Epilepsie, Krämpfen oder Schlangenbissen um Beistand bitten. 🐍
 
St. Vitus zählt zu den 14 Nothelfern. ⛑️

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Heiliger
Sophronius Eusebius Hieronymus wurde im Jahr 347 in Stridon geboren. Das liegt im heutigen Kroatien. 🇭🇷   Der heilige Hieronymus galt als sehr gebildet. Er hatte Grammatik, Rhetorik und Philosophie studiert und beherrschte sieben Sprachen. ✍️   Zunächst bekannte er sich zu den Lehren einiger römischer und griechischer Philosophen, bis ihm im Traum ein Engel …
» weiterlesen