8. Mai 2018 um 08:00

#Frauenpower

Wie oft sind wir von äußeren Gegebenheiten begrenzt und eingeengt? In dieser Enge verharren, ist oft nicht zu ertragen. Das hat auch die Selige Ulrika Nisch gespürt. Ihre innere Sehnsucht nach Heimat und Geborgenheit war stärker. Diese Liebe behielt sie nicht für sich, sondern teilte es mit allen Menschen, die um sie herum waren. Ulrika war ein Mensch ganz nahe bei Gott und ganz nahe bei den Menschen – #Frauenpower mit viel Liebe.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Wusstest Du schon?
                                                Wir wünschen Dir heute dieses Gefühl. Genieß den Tag!😊🙏☀👍         Share on FacebookShare on Twitter
» weiterlesen